Der Lauf - Verpflegung / Stationen

Um 3:30 Uhr gibt es ein, fleischfreies Frühstücksbuffet in der FeG, auch Begleiter sind gegen eine würdigende Spende gerne willkommen.

Unterwegs gibt es mindestens 6 Verpflegungsstellen. Zusätzlich wird angestrebt, wie in den vergangenen Jahren am Jagdkopf (km 36,6) eine Versorgung mit Getränken und eingeschränkter Nahrungsauswahl anzubieten. Dies ist allerdings (neben dem ehrenamtlichen Engagement der Reiterinnen) vor allem auch von den Schneeverhältnissen abhängig, also erst wenige Tage vor der Veranstaltung planbar. Diesbzgl. Info erhaltet Ihr auf der Vorbesprechung.

Zusätzlich versuchen wir auf dem Brocken (km 10,2) Getränke anzubieten. Dies kann aber auch bedingt durch viel Neuschnee sehr kurzfristig ausfallen und kann daher auch beim Briefing noch nicht final bestätigt werden.

An den 6 (bis 8) Verpflegungsstellen gibt es ein abwechslungsreiches Angebot mit warmen und (eis)kalten Getränken, Obst, Kuchen/Kekse, Riegeln, Schokolade, Knabberzeug, heiße/warme Brühe ab VP 3 (nur noch vegetarisch, aber nach wie vor salzig), Würstchen (Fleisch/Tofu) und mehr. Zusätzlich steht überall ein vorsortiertes und entsprechend markiertes veganes Angebot bereit. Es handelt sich fast ausschließlich um Bio-Produkte von unseren Spendern !

Am Ziel in den Räumen der FeG gibt es wieder ein warmes Buffet, auch mit vegetarischen Komponenten. Das Essen ist für Teilnehmer inbegriffen, Getränke sind selbst zu bezahlen. Begleiter zahlen für das Essen bitte 10 Euro/Person in eine bereitstehende Kasse.


Hier eine Übersicht der Stationen mit Cut-Off-Zeiten:

total km Station Höhe split km Cut-Off
0.0 Start in Schierke 620  
10.2 Brocken Gipfel (nur Getränke!) 1.142 10.2
17.9 Oderbrück 790 7.7 03:15 h
27.3 Lausebuche Parkplatz B27 590 9.4 04:35 h
36.6 Jagdkopf (nur Getränke!) 635 9.3
47.7 Barbis, Dreymanns Mühle 590 11.1 8:10 h
59.4 Rhumequelle 170 11.7 10:15 h
68.4 Rollshausen Klärwerk 155 9.0 11:50 h
80.3 Landolfshausen (neuer Standort) 195 11.9 13:55 h
92.0 Göttingen FeG 260 11.7 16:00 h

Achtung: Sollten Station 1 auf dem Brocken und/oder Station 5 am Jagdkopf nicht zu Stande kommen, entstehen zwei lange Strecken Abschnitte ohne Versorgung und Unterstützungsmöglichkeit von außen!
Jeder sollte also insbesondere hier ausreichende Vorräte bei sich tragen und entsprechende Behältnisse vorsehen!

Dringende Bitte an die Begleiter: Die Station Lausebuche hat insbesondere bei Schneelage eine sehr begrenzte Parkkapazität, die zusätzlich durch Skiläufer beansprucht wird, da dort Loipen beginnen. Gleichzeitig ist das Parken auf der B27 verboten und jegliche Rangiererei wegen der hohen Geschwindigkeiten äußerst gefährlich. Bitte meidet daher die Station Lausebuche und trefft Euch am Königskrug!